check-circle Created with Sketch.

+++ Das Museum ist momentan wegen Umbau geschlossen +++

"Jüdisch? Preußisch? Oder was?"

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Rahmen unserer Sonderausstellung

Logo zur Ausstellung

Sukkot XXL

Veranstaltungen im Rahmen des weltgrößten Laubhüttenfestes
20.–27.09.2021

Alljährlich im Herbst feiern und essen manche Jüdinnen und Juden in einer Laubhütte. Warum das so ist, lässt sich im Rahmen von "Sukkot XXL" erleben!

Das Programm ist der Tagespresse zu entnehmen und wird hier fortlaufen aktualisiert.
Die Veranstaltungen finde in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Minden e.V. statt.

Rückblick – Vergangene Veranstaltungen

                                                                                                                                                                             

Dein Stuhl? Unser Stuhl? Oder wie?

29.08.2021 | 14–18 Uhr

Der Stuhl gehört unter die Bank? Nein, er gehört ins LWL-Preußenmuseum. Bringen Sie Ihre Stühle zu uns und werden Sie Teil unserer ersten Sonderausstellung!

...

Bringen Sie uns Ihre Stühle!

Am Simeonsplatz beginnt das Stühlerücken für den Neustart des LWL-Preußenmuseums. Für die Sonderausstellung „Jüdisch? Preußisch? Oder was?“ suchen wir nutzbare Stühle – alt, neu, nicht zu schwer, aber stabil – als dauerhafte Spende. Wer Teil unserer neuen Sonderausstellung werden und mitgestalten möchte, hat hier eine erste Gelegenheit dazu. Am Sonntag, den 29. August 2021 wollen wir zwischen 14 und 18 Uhr gemeinsam vor dem Preußenmuseum die mitgebrachten Stühle farbig gestalten. Wir freuen uns auf einen kreativen und lustigen „Stuhlkreislauf“. 

Rückfragen/Anmeldung: preussenmuseum@lwl.org

Grafik: Kreativagentur Dorfmeyster

Synagogen in Minden und Umland

Vortrag von Frau Dr. Sylvia Necker zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur
05.09.2021 | 11 Uhr

Was macht eigentlich den Bautyp "Synagoge" aus und in welcher Beziehung steht er im 19. Jahrhundert zur städtischen Architektur und ihrer Gesellschaft?
Der Vortrag nähert sich diesen Fragen am Beispiel der verschiedenen Synagogenbauten in Minden und Umgebung, verweist aber auch auf Beispiele aus bedeutenden jüdischen Zentren wie Frankfurt/Main, Berlin oder Hamburg.

Eintritt frei!
Wir bitten um Anmeldung unter: preussenmuseum@lwl.org

"Ich bin ... Fanny!"

Ein multimediales Lichtprojekt zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur
05.09.2021 | 21 Uhr

Projektion auf die Fassade des LWL-Preußenmuseums

Eintritt frei!

...

„Ich bin Fanny.
Am 14. November 1805 wurde ich in Hamburg geboren.
Als ich 6 Jahre alt war, sind wir nach Berlin gezogen.
Mein ganzer Name lautet Fanny Zippora Mendelssohn.
Ich bin Preußin.
Ich bin Jüdin.
Und ich liebe die Musik.“

Das multimediale Lichtprojekt erzählt die Lebensgeschichte der Komponistin Fanny Hensel (1805-1847). Zitate aus Briefen und Tagebüchern beleuchten wichtige biografische Stationen, ergänzt durch musikalische Einspielungen mit ihren Kompositionen. Die Lichtinstallation wird an die Außenfassade des LWL-Preußenmuseums Minden projiziert.

 

Moritz Daniel Oppenheim, Fanny Hensel, 1842, Wikimedia Commons, gemeinfrei

Klassisch & Jiddisch

Konzert von Brüder Malaev & Angela Pape
12.09.2021 | 17 Uhr

Veranstaltung der Jüdischen Kultusgemeinde Minden und Umgebung in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Minden e.V., mit Unterstützung durch den Zentralrat der Juden in Deutschland.